• All
  • Artenspürhunde
  • Avifauna
  • Herpetologie
  • Kranich
  • Orchideen
  • Presse
  • Startseite

Die aktuelle Naturschutzgesetzgebung räumt dem Schutz von Arten und deren Lebensräumen eine Stellung ein, die bei Vorhaben im Außenbereich praktisch permanent zu berücksichtigen ist. Zudem fordert das europäische Recht für definierte Arten bestimmte Maßnahmen auf nationaler Ebene, um deren Bestand zu sichern. Dies rückt geschützte...

Hier finden Sie eine Übersicht über Auftritte und Erwähnungen des Biotopmanagement Schonert in der Presse:       Sachsen-Anhalt heute - MDR zu Besuch         Windenergie - MDR zu Besuch           Sagenhaft - MDR zu Besuch             Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Infos zu Vorträgen und den Pressespiegel finden Sie hier (bitte klicken)....

Für unseren Bürostandort in der Nähe der Lutherstadt Wittenberg suchen wir ab sofort  eine/n Fach- oder Hochschulabsolventen (Bachelor oder Master, Diplom-Ing.) (m/w/d) im Bereich Naturschutz, Biologie, Landschaftsökologie, Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Landschaftsökologie, Biogeographie oder ähnlichen Fachrichtungen  in Vollzeit zur Bearbeitung anspruchsvoller Projekte im Artenschutz mit den Schwerpunkten:  Kartierungen diverser Taxa...

Zu unserem Glücksmoment hat eine kleine, rund 300 g schwere Federkugel mit großen orangenen Augen und „Federöhrchen“ entscheidend beigetragen. Wer sich etwas auskennt, weiß sicher, um wen es sich handelt: die Waldohreule (Asio otus).  Waldohreulen besetzen im zeitigen Frühjahr ein kleines Revier in halboffenen Landschaften am Rande...

Manfred Kroop und Karl Decruppe sei Dank, dürfen wir heute die abwechslungsreiche Natur in der Nuthe-Nieplitz-Niederung genießen. Der damalige Leiter der Oberförsterei aus Ferch und der Biologe aus Berlin initiierten vor drei Jahrzehnten die Unterschutzstellung der Nuthe-Nieplitz-Niederung. Der daraus entstandene Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. sorgt bis...

Zu den zentralen Aufgaben des Artenschutzes gehört die Erfassung von wertgebenden Arten sowie die Ermittlung ihrer Bestandsgrößen und Abundanzen. Dabei sind den in der Praxis herkömmlichen Methoden oft Grenzen gesetzt. Oftmals treten Individuen visuell bei Kartierungen nicht in Erscheinung. Besonders versteckt lebende Taxa wie z. B....

In den letzten zwei Jahrzehnten ist ein kontinuierlicher Verbreitungsrückgang der Rotbauchunke in Sachsen-Anhalt zu verzeichnen. Vor allem die dauerhaft ungünstigen hydrologischen Bedingungen, die zu einer Verlandung oder einem vollständigen Verlust der Laichgewässer führen, drängen das Vorkommen der Rotbauchunke in das Elbtal zurück. Zudem sorgt die...

Am 8. Oktober 2021 lud der NABU Sachsen-Anhalt, die MIBRAG und der OSA als gemeinsame Veranstalter zur Tagung „Vogelschutz in der Bergbaufolgelandschaft“ ein. Die Vertreter der Verbände stellten potenzielle Chancen vor, um die temporär entstehenden neuen Lebensräume für den Vogelschutz nutzen zu können. Die offenen...

Dieses ebenso ansehnliche wie aussagekräftige Poster wurde im Rahmen eines studentischen Projektes an der Hochschule Anhalt von Julian Ogrodnik und Janet Klawitter in Zusammenarbeit mit dem berühmten Köthener Naumannmuseum für eine temporäre Ausstellung zum Thema „Beweidung und Vögel“ im Veranstaltungszentrum Köthen in Kooperation Köthener Kultur...

Die farbenfrohen Bienenfresser sind neben dem Eisvogel wohl die durch Farbgebung auffälligsten Vögel der Region. Fast meint der begeisterte Beobachter, dass solche bunten Vögel hier deplatziert wirken. Und damit hat er sogar recht, Bienenfresser kommen tatsächlich erst seit ein paar Jahren bis zu uns in...