Axel Schonert | Orchideenzählung
15615
post-template-default,single,single-post,postid-15615,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Orchideenzählung

Am 19.08.2016 fand die alljährliche Zählung der blühenden Pflanzen der Herbstwendelorchis (Spiranthes spiralis) durch Mitglieder des Arbeitskreis Heimische Orchideen Sachsen-Anhalt e.V. (AHO) statt. Seit Jahrzehnten werden Flächen im nordöstlichen Harzvorland mittels Freischneider und Harke bearbeitet, um den hier vorkommenden Orchideen gute Bedingungen zu schaffen und das drohende Aussterben zu verhindern. Seit 2009 konnte mit behördlicher Hilfe ein Pflegeprojekt professionell durchgeführt werden, was die Flächenpflege quantitativ enorm steigerte. Der Lohn des Aufwandes sind stabile Bestände einer heimischen Orchideenart, die ansonsten in Sachsen-Anhalt, wie in ganz Deutschland (außerhalb der Alpen) vor dem Aussterben steht.

Das Ergebnis 2016: knapp 2500 blühende Pflanzen! Dazu kommen starke Bestände des höchst seltenen Feldenzians (Gentianella campestris ssp. baltica), der ebenso von der Pflege der Flächen profitiert.