Axel Schonert | Schneesperling in Brandenburg
15654
post-template-default,single,single-post,postid-15654,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Schneesperling in Brandenburg

Am 13. April 2016 konnte ich in Brandenburg einen Schneesperling (Montifringilla nivalis) beobachten (siehe Bilder). Nach Recherchen brandenburgischer Kollegen handelt es sich dabei um den Erstnachweis der Art für das Bundesland überhaupt! Die Meldung bei der zuständigen Avifaunistischen Landeskommission ist eingereicht. Ein Foto dieses Vogels findet sich auch in dem Fachblatt „Der Falke“ Nr. 5/2016, S. 33. Es kam ab der zweiten Aprilwoche in ganz Deutschland zu einem ungewöhnlichen Einflug nordischer Arten nach Norddeutschland, so auch Alpenbraunellen und eben Schneesperlinge. Dabei sind ein Vogel auf Helgoland und der „Brandenburger“ sicher am weitesten nach Norden abgedriftet.