Axel Schonert | Sensation! Gleitaar im Hohen Fläming!
15675
post-template-default,single,single-post,postid-15675,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Sensation! Gleitaar im Hohen Fläming!

Am 04.08.2016 konnte Timm Büscher an der Grenze der LK JL und ABI einen Gleitaar beobachten. Auf seinen Hinweis fanden sich Jasper Wehrmann, Hartmut Kolbe, Eckhardt Schwarze und ich ein und konnten diesen extrem seltenen Gast ausgiebig beobachten. Nach wenigen Stunden flog er los, gewann an Höhe und verschwand in den Wolken.

 

Vorbehaltlich einer abschließenden Prüfung könnte es sich dabei um den Erstnachweis der Art für Sachsen-Anhalt gehandelt haben.