Axel Schonert | Wiederansiedlung des Auerhuhns
15852
post-template-default,single,single-post,postid-15852,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Wiederansiedlung des Auerhuhns

Im Rahmen des Programmes zur Wiederansiedlung des Auerhuhns in ehemaligen Einstandsgebieten in der Niederlausitz wurden am 17.Mai wieder einige Vögel ausgewildert. Erfahrene Spezialisten des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft brachten dabei die soeben in Schweden gefangenen Tiere per Charterflug in ihre neue Heimat. Genanalysen zeigen, dass dieses seit Jahren durchgeführte Programm erfolgreich verläuft.